1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Anbieterwahl und Preisvergleich

Durch die Liberalisierung des Gasmarktes ist die Auswahl an Gasanbietern gestiegen. Der Verbraucher hat nunmehr die Möglichkeit, sich entweder an den Grundversorger zu wenden, oder er entscheidet sich nach einem Vergleich der Gaspreise für einen anderen Gasanbieter.

Die Gaspreise setzen sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. Hierzu gehören Steuern und Abgaben ebenso wie die Kosten für Beschaffung, Transport, Anschluss sowie Abrechnung, Beratung und Zählerkosten - und der Gewinn des Unternehmens. Bei den meisten Angeboten für Verbraucher werden die einzelnen Preisbestandteile aber nicht in einem Preis - zum Beispiel Cent je Kilowattstunde - ausgewiesen. Vielmehr erfährt der Kunde einen verbrauchsunabhängigen Grundpreis in Euro pro Monat oder Jahr und einen Verbrauchs- oder Arbeitspreis in Cent pro Kilowattstunde. Erschwerend kommt hinzu, dass die meisten Gaszähler den Verbrauch in Kubikmeter angeben und dieser Wert erst in den Verbrauch pro Kilowattstunde umgerechnet werden muss. Bei manchen Unternehmen wird der Grundpreis noch in einen Leistungs- und einen Verrechnungspreis aufgeteilt. Wichtig ist auch hier, immer nur Bruttopreise miteinander zu vergleichen, in denen alle Preisbestandteile enthalten sind.

Um den für Sie passenden Tarif und Anbieter zu finden, können Sie auch einen Gastarifrechner nutzen.


Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz