1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Salmonellenuntersuchungen

Salmonellen sind bei landwirtschaftlichen Nutztieren sowie in der Lebensmittelkette immer noch weit verbreitet. Sie gehören zur Gruppe der Zoonoseerreger. Beim Menschen kann eine Infektion mit Salmonellen zu Durchfall, Erbrechen, Kopfschmerz, Fieber und Abgeschlagenheit führen. Nachgewiesen werden Salmonellen vor allem in Fleisch und –erzeugnissen, seltener in Eiern und anderen Lebensmitteln. Ein gesundheitliches Risiko stellt deshalb vor allem der Rohverzehr von Lebensmitteln dar, welche mit Salmonellen kontaminiert sind.



Mai 2017

Salmonellennachweise
Warengruppe Gesamtproben davon Planproben davon Verdachtsproben davon Beschwerdeproben
Pr.* S * Pr.* S * Pr.* S * Pr.* S *
Gesamt 802 1 763 1 15 0 5 0
Milch, Milchprodukte, Käse u. Butter 101 0 95 0 5 0 0 0
Eier u. Eiprodukte 35 0 33 0 1 0 1 0
Fleisch warmblütiger Tiere, auch tiefgefroren 125 1 115 1 1 0 0 0
Fleischerzeugnisse warmblütiger Tiere (außer Wurstwaren) 145 0 144 0 0 0 1 0
Wurstwaren 69 0 68 0 0 0 0 0
Fisch- und Erzeugnisse 48 0 48 0 0 0 0 0
Krusten-, Schalen-, Weichtiere, sonst. Tiere u. Erzeugnisse daraus 5 0 4 0 0 0 0 0
Fette, Öle, Margarine 1 0 1 0 0 0 0 0
Getreide, -produkte, Brot, Teig- und Backwaren 63 0 63 0 0 0 0 0
Mayonnaisen, emul. Soßen, kalte Fertigsoßen u. Feinkostsalate 73 0 63 0 1 0 2 0
Puddinge, Desserts und Cremespeisen 3 0 3 0 0 0 0 0
Speiseeis u. -halberzeugnisse 61 0 60 0 1 0 0 0
Säuglings- u. Kleinkindernahrung 0 0 0 0 0 0 0 0
Diätetische Lebensmittel, Nährstoffkonzentrate und Ergänzungsnahrung 0 0 0 0 0 0 0 0
Obst, Gemüse und -zubebereitungen 9 0 9 0 0 0 0 0
Getränke, inkl. Tafel- u. Trinkwasser, Spirituosen und Bier 5 0 4 0 1 0 0 0
Gewürze, Würzmittel und Zusatzstoffe 3 0 3 0 0 0 0 0
Zucker, Süß- u. Schokoladen-waren, Honig, Konfitüre, Kaffee, Kakao, Tee 1 0 1 0 0 0 0 0
Fertiggerichte, zubereitete Speisen, Suppen und Soßen 55 0 49 0 5 0 1 0
Kosmetika 0 0 0 0 0 0 0 0
Bedarfsgegenstände ohne Kosmetika 0 0 0 0 0 0 0 0

Pr* = Anzahl der untersuchten Proben
S* = Anzahl der Salmonellennachweise

Regionale Zuordnung der Salmonellenfunde
Direktionsbezirk/Kreis Eingangsdatum Probenart Nachgewiesene Serotypen
Anzahl Serotyp
Direktionsbezirk Dresden
Görlitz 19.05.17 Schweinefleisch 1 S. sp.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz