1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lebensmittel: Übersicht aller Meldungen nach § 40 Abs. 1a LFGB

Meldung vom 23.07.2021 (Letzte Aktualisierung 23.07.2021)

Produktinformation

Bezeichnung des Lebensmittelsalle in der Backhalle hergestellten Brote, Brötchen und Kuchen
Charge/Partiehergestellt am 30.06.2021
HerkunftDeutschland

Angaben zum Lebensmittelunternehmer bei dem der Verstoß festgestellt wurde

Name/Firma und AdresseBäckerei & Konditorei Werner Voigt, Dr.-Karl-Wolff-Str. 4, 09125 Chemnitz
Tätigkeit
  • Erzeuger/Hersteller
  • Inverkehrbringer/Händler

Grund der Information

§ 40 Abs. 1a Nr. 3 LFGB (z. B. Betriebskontrollen, Irreführungssachverhalte)

Verstoß wiederholt und Bußgeld von mindestens 350€ erwartet

VerstoßMängel bei der Betriebshygiene/Reinigungsmängel
Rechtsgrundlage§ 3 LMHV (Nationale Lebensmittelhygiene-Verordnung)
Beschreibungwiederholt Verschmutzungen in Produktions- und Lagerräumen
VerstoßMängel bei der Schädlingsbekämpfung
Rechtsgrundlage§ 3 LMHV (Nationale Lebensmittelhygiene-Verordnung)
Beschreibungwiederholt Mäusekot in Lagerräumen

Verstoß feststellende Behörde

Behörde

Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Stadt Chemnitz
Düsseldorfer Platz 1
09111 Chemnitz

Datum30.06.2021

Für die Veröffentlichung zuständige Behörde

Behörde

Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Stadt Chemnitz
Düsseldorfer Platz 1
09111 Chemnitz

DatumFreitag, 23. Juli 2021, 10:16 Uhr

Maßnahmen des Unternehmens

  • Bis zur Nachkontrolle am 03.07.2021 erfolgte eine Grundreinigung. (03.07.2021)
  • Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung wurden eingeleitet. (03.07.2021)

Meldung vom 13.07.2021 (Letzte Aktualisierung 13.07.2021)

Produktinformation

Bezeichnung des LebensmittelsSpinatbrot
HerkunftDeutschland

Angaben zum Lebensmittelunternehmer bei dem der Verstoß festgestellt wurde

Name/Firma und AdresseBäckerei Selnack, Goethestraße 40, 01917 Kamenz
Tätigkeit
  • Erzeuger/Hersteller

Grund der Information

§ 40 Abs. 1a Nr. 2 LFGB (nicht zugelassener oder verbotener Stoff vorhanden)

Probennummer: 25-21-24-529

Stoff/ParameterAnalyseergebnisRechtsgrundlage
Farbstoffe Patentblau (E131) und Kurkumin (E100)nachgewiesen, qualitativ positivVO (EG) Nr. 1333/2008

Verstoß feststellende Behörde

Behörde

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen
Jägerstraße 8/10
01099 Dresden

Datum11.06.2021

Für die Veröffentlichung zuständige Behörde

Behörde

Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Landkreis Bautzen
Bahnhofstraße 7
02625 Bautzen

DatumDienstag, 13. Juli 2021, 10:02 Uhr

Maßnahmen des Unternehmens

  • Herstellung Spinatbrot ausgesetzt (16.06.2021)
  • Herstellung Brot/Brötchen nur ohne Farbstoffe (16.06.2021)

Zusätzliche Informationen oder Richtigstellungen

Der Eintrag der Farbstoffe ins Spinatbrot konnte im Rahmen der Ermittlungen vor Ort nicht geklärt werden, wahrscheinlich liegt die Ursache in den verwendeten Rohstoffen.

Meldung vom 05.07.2021 (Letzte Aktualisierung 05.07.2021)

Produktinformation

Bezeichnung des LebensmittelsKrause Glucke Trocken (Art.-Nr.: 15098; 50 g)
Charge/PartieMindesthaltbarkeitsdatum 30.09.2022; Herstellungsdatum 20.08.2020
Mindeshaltbarkeitsdatum30.09.2022
HerkunftVietnam

Angaben zum Produktverantwortlichen

Name/Firma und AdresseAsia Lac Thien Im- und Export e. K.
Rosenowstr. 9-11
04357 Leipzig
Tätigkeit
  • Importeur
  • Großhändler

Grund der Information

§ 40 Abs. 1a Nr. 1 LFGB (zulässige Grenzwerte, Höchstgehalte oder Höchstmengen überschritten)

Probennummer: 13-21-18-523

Stoff/ParameterAnalyseergebnisHöchstgehalt/-menge/GrenzwertRechtsgrundlage
Gesamte schweflige Säure, berechnet als SO22078 mg/kg ± 211 mg/kg100 mg/kgArtikel 5 der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008

Verstoß feststellende Behörde

Behörde

Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt Stadt Leipzig
Theodor-Heuss-Straße 43
04328 Leipzig

Datum27.05.2021

Für die Veröffentlichung zuständige Behörde

Behörde

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
Albertstraße 10
01097 Dresden

DatumMontag, 05. Juli 2021, 12:44 Uhr

Maßnahmen des Unternehmens

  • eigenverantwortliche Sperrung noch im Lager vorhandener Ware (28.05.2021)
  • Kundenrückruf (28.05.2021)

Zusätzliche Informationen oder Richtigstellungen

Diese Information der Öffentlichkeit erfolgt, da der hinreichend begründete Verdacht im Sinne von § 40 Abs. 1a Nr. 1 LFGB besteht, dass in Vorschriften im Anwendungsbereich des LFGB festgelegte zulässige Grenzwerte, Höchstgehalte oder Höchstmengen überschritten wurden.

Meldung vom 25.06.2021 (Letzte Aktualisierung 25.06.2021)

Produktinformation

Bezeichnung des LebensmittelsPistazien-Macarons
HerkunftSachsen

Angaben zum Lebensmittelunternehmer bei dem der Verstoß festgestellt wurde

Name/Firma und AdresseKaffee Wippler GmbH
Dresdner Str. 113
01326 Dresden
Tätigkeit
  • Erzeuger/Hersteller
  • Inverkehrbringer/Händler

Angaben zum Produktverantwortlichen

Name/Firma und AdresseKaffee Wippler GmbH
Dresdner Str. 113
01326 Dresden
Tätigkeit
  • Erzeuger/Hersteller
  • Inverkehrbringer/Händler

Grund der Information

§ 40 Abs. 1a Nr. 2 LFGB (nicht zugelassener oder verbotener Stoff vorhanden)

Probennummer: L/2021/005215 (12-21-66-531)

Stoff/ParameterAnalyseergebnisRechtsgrundlage
Farbstoff E 104 (Chinolingelb)positivArt. 5 VO (EG) Nr. 1333/2008 i. V. m. Art. 4 Abs. 1 und Anh. II zu Art. 4 der VO (EG) Nr. 1333/2008
Farbstoff E 110 (Gelborange S)positivArt. 5 VO (EG) Nr. 1333/2008 i. V. m. Art. 4 Abs. 1 und Anh. II zu Art. 4 der VO (EG) Nr. 1333/2008

Verstoß feststellende Behörde

Behörde

Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Stadt Dresden
Burkersdorfer Weg 18
01189 Dresden

Datum27.05.2021

Für die Veröffentlichung zuständige Behörde

Behörde

Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Stadt Dresden
Burkersdorfer Weg 18
01189 Dresden

DatumFreitag, 25. Juni 2021, 10:56 Uhr

Maßnahmen des Unternehmens

  • kein weiteres Inverkehrbringen von Macarons mit Farbstoff E 104 und E 110 (26.05.2021)
  • Umstellung der Rezeptur (26.05.2021)

Meldung vom 26.05.2021 (Letzte Aktualisierung 26.05.2021)

Produktinformation

Bezeichnung des LebensmittelsRindgewiegtes
Charge/Partiehergestellt am 08.04.2021
HerkunftSachsen

Angaben zum Lebensmittelunternehmer bei dem der Verstoß festgestellt wurde

Name/Firma und AdresseFleischerei Einert GmbH
Chopinstr. 26
09119 Chemnitz
Tätigkeit
  • Erzeuger/Hersteller
  • Inverkehrbringer/Händler

Grund der Information

§ 40 Abs. 1a Nr. 2 LFGB (nicht zugelassener oder verbotener Stoff vorhanden)

Probennummer: 11-21-08-812 (L/2021/003812)

Stoff/ParameterAnalyseergebnisRechtsgrundlage
AscorbinsäurepositivVerordnung (EG) Nr. 1333/2008 Art. 5 i.V.m. Art. 4 Abs. 1

Verstoß feststellende Behörde

Behörde

Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Stadt Chemnitz
Düsseldorfer Platz 1
09111 Chemnitz

Datum29.04.2021

Für die Veröffentlichung zuständige Behörde

Behörde

Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Stadt Chemnitz
Düsseldorfer Platz 1
09111 Chemnitz

DatumMittwoch, 26. Mai 2021, 11:15 Uhr

Maßnahmen des Unternehmens

  • Änderung der Rohstoffauswahl (10.05.2021)

Meldung vom 31.03.2021 (Letzte Aktualisierung 31.03.2021)

Produktinformation

Bezeichnung des LebensmittelsAlle im Betrieb be-/verarbeiteten und offenen Fleischwaren.
HerkunftSachsen

Angaben zum Lebensmittelunternehmer bei dem der Verstoß festgestellt wurde

Name/Firma und AdresseSalam Orienthandel & Gastronomie UG
Damas Markt
Gamigstr. 20
01239 Dresden
Tätigkeit
  • Inverkehrbringer/Händler

Grund der Information

§ 40 Abs. 1a Nr. 3 LFGB (z. B. Betriebskontrollen, Irreführungssachverhalte)

Verstoß wiederholt und Bußgeld von mindestens 350€ erwartet

VerstoßMängel bei der Schädlingsbekämpfung
Rechtsgrundlage§ 3 LMHV (Nationale Lebensmittelhygiene-Verordnung) i. V. m. Verordnung (EG) Nr. 852/2004 Art. 4 Abs. 2 i. V. m. Anhang II Kap. I Nr. 2 c in Tateinheit mit Anhang II Kap. IX Nr. 3
BeschreibungBei der Kontrolle am 11.02.2021 Schabenbefall festgestellt.

Verstoß feststellende Behörde

Behörde

Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Stadt Dresden
Burkersdorfer Weg 18
01189 Dresden

Datum11.02.2021

Für die Veröffentlichung zuständige Behörde

Behörde

Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Stadt Dresden
Burkersdorfer Weg 18
01189 Dresden

DatumMittwoch, 31. März 2021, 14:33 Uhr

Maßnahmen des Unternehmens

  • Zur Kontrolle am 11.02.2021 wurden bereits geeignete Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen eingeleitet. (11.02.2021)
  • Bis zur Nachkontrolle am 23.02.2021 wurde eine Grundreinigung durchgeführt. (23.02.2021)

Meldung vom 01.03.2021 (Letzte Aktualisierung 01.03.2021)

Produktinformation

Bezeichnung des LebensmittelsSchlagsahne geschlagen
HerkunftSachsen

Angaben zum Lebensmittelunternehmer bei dem der Verstoß festgestellt wurde

Name/Firma und AdresseKonditorei Kretschmer
Heiko Kretschmer
Berliner Straße 38
02826 Görlitz
Tätigkeit
  • Erzeuger/Hersteller

Angaben zum Produktverantwortlichen

Name/Firma und Adresse
Tätigkeit

    Grund der Information

    § 40 Abs. 1a Nr. 3 LFGB (z. B. Betriebskontrollen, Irreführungssachverhalte)

    Verstoß wiederholt und Bußgeld von mindestens 350€ erwartet

    VerstoßMängel bei der Betriebshygiene/Reinigungsmängel
    Rechtsgrundlage§ 3 LMHV (Nationale Lebensmittelhygiene-Verordnung)
    Beschreibungwiederholt Verschmutzungen, z.T. Schimmelbefall in Produktions- und Personalräumen
    VerstoßMängel bei der Schädlingsbekämpfung
    Rechtsgrundlage§ 3 LMHV (Nationale Lebensmittelhygiene-Verordnung)
    BeschreibungMottenbefall
    VerstoßWertgeminderte Lebensmittel nicht gekennzeichnet
    Rechtsgrundlage§ 11 Abs. 2 Nr.2 LFGB (Nationales Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch)
    Beschreibungmikrobiologische Verunreinigungen (z.T. Warnwertüberschreitungen) bei Schlagsahne, geschlagen

    Verstoß feststellende Behörde

    Behörde

    Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Landkreis Görlitz
    Georgewitzer Straße 58
    Haus 111
    02708 Löbau

    Datum23.09.2020

    Für die Veröffentlichung zuständige Behörde

    Behörde

    Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Landkreis Görlitz
    Georgewitzer Straße 58
    Haus 111
    02708 Löbau

    DatumMontag, 01. März 2021, 09:37 Uhr

    Maßnahmen des Unternehmens

    • Umstellung des Reinigungsmittels und zusätzliche Reinigungen und Desinfektion (01.01.2021)

    Marginalspalte

    © Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz